Ehemaliger Nationalcoach beim ASV Horb Taekwondo

Um den olympischen Wettkampfsport noch weiter im Neckartal voran zu bringen haben wir mit Jafar Fathi einen international

anerkannten Taekwondo Trainer gewinnen können. Jafar ist nicht nur Inhaber des 7. Dan, sondern hat unteranderem als

Nationaltrainer bei großen Teams gearbeitet.Damit können wir unsere junge Wettkampfmannschaft noch professioneller betreuen.

Deeskalations- und Frauenselbstverteidigungskurse auf Anfrage

Inhalte:
  • Darstellung Gewaltsituation
     
  • Täterbild
     
  • Opferbild
     
  • Selbstwertgefühl
  • Waffen unseres Körpers
     
  • Gefühle wahrnehmen
     
  • Angst
  • Mentales Training
     
  • Recht/Notfallplan
     
  • Rollenszenarien mit Videoanalyse

 

Taekwondo in Horb

Taekwondo ist ein koreanischer Kampfsport und seit dem Jahr 2000 olympische Sportart. 

Tae steht für schlagen, treten mit dem Fuß,

Kwon steht für schlagen mit der Faust/Hand/Handkante,

Do steht für den geistigen Weg dieser Kampfkunst.

Der geistige Weg wird unteranderem durch die Eigenschaften Mut, Ausdauer, Rechtschaffenheit und Selbstvertrauen (MARS) gekennzeichnet.  

Die Abteilung Taewkondo im ASV Horb wurde durch Stephan Hohage im Jahr 1998 gegründet und bietet seit vielen Jahren professionellen Kampfsport zu fairen Preisen. Die Abteilungsbeiträge sind seit dem Gründungsjahr stabil.


Pässe, Jahressichtmarken, Trainerausbildungen, Lehrgänge  und Wettkämpfe werden von der Abteilung bezahlt. Das dritte Mitglied einer Familie ist beitragsfrei.

 

 

Ganz nach dem Motto Trüffel, anstatt Champignons besitzen alle eingesetzten Trainer mindestens die Trainer -C- Lizenz des Deutschen Sportbundes.
 

An der Gutermann Grundschule bieten wir Freitag für die dortigen Grundschüler im Rahmen des Ganztagesbetreuung gratis eine Stunde Taekwondo an. 

Anfänger sind  zu den offiziellen Trainingszeiten jederzeit herzlich willkommen und werden bei Bedarf auch individuell betreut.